Unterschiedliche UEFI-Setup-Utilitys

Unterschiedliche UEFI-Setup-Utilitys

Hier ist die Work-in-Pogress Zone für alles Nichtallgemeine sondern Konkrete an Vorarbeiten für die kommenden UEFI-Wiki-Artikel
Forumsregeln
Alles was konkrete Vorarbeiten zu den geplanten UEFI bezogenen Wiki-Artikeln angeht und keine allgemeine Infos sondern eben genauere Arbeitsschritte, detaliertere Anleitungen, aufgetauchte Probleme, Workarounds um eben diese etc. darstellt bitte hier reinsetzen.

Unterschiedliche UEFI-Setup-Utilitys

Beitragvon linuxfreund » Do 12. Mär 2015, 22:30

Wie schon unter Allgemeines gepostet bin ich dabei Informationen zu den verschiedenen Hersteller-Implementationen von UEFI zusammenzutragen um - sollte es mir tatsächlich gelingen genügend in Erfahrung zu bringen - hieraus einen Wiki-Artikel zu erstellen.

Ich konnte mich mittlerweile schon etwas schlauer machen:
Retailer-Mainboards werden i.d.R. mit grafischen UEFI-Oberflächen und dem größten Funktionsumfang ausgeliefert.

Beispiele:
Intel - Intel Visual Bios
MSI - ClickBios
Gigabyte - 3D Bios (AMI)
ASUS - ASUS EFI Bios (AMI)
Sapphire - QBios (AMI)

Die Computerhersteller verwenden in Komplett-PCs, Notebooks i.d.R. textbasierte UEFI-Oberflächen von
AMI - Aptio4
Award/Phoenix - SecureCore
Insyde - H2O

Leider verwenden die verschiedenen Computerhersteller auf ihren zahlreichen Modellen mal Insyde-H2O, mal AMI-Aptio, mal Phoenix-SecureCore, so dass es sehr schwierig ist z.B. zu sagen welches UEFI-Setup-Utility auf dem Modell eines Users Verwendung findet!
Beispiel:
FUJITSU - AMI Aptio, Phoenix SecureCore (und weitere?)
Sony - Insyde H2O, AMI Aptio (und weitere?)

Je nach Hersteller und Modell werden dabei meist verschiedene Optionen/Funktionen des verwendeten UEFI-Setup-Utility gesperrt/herausgenommen.
Es gibt einige Foren im Internet wo User mittels verschiedener Tools diese Funktionen nachimplementieren bzw wieder freischalten.


Wenn jemand nützliche Infos, Links..etc zum Thema hat, immer her damit! Hier ist der Platz dafür!
Ich finde im Internet so gut wie Null Infos zu den Implementationen der verschiedenen Hersteller. Einzigst die grafischen UEFI-Setup Versionen der Retailer-Mainboards sind gut dokumentiert.

HP Pavilion: Intel Quad-Core i5-4440 3.10 GHz, NVIDIA Geforce 640 GT, 12 GB RAM, 1TB HDD
Sony Vaio SVF-15N2L2ES: Intel Core i5 1.60 GHz, 508 GB HDD, 4 GB DDR3-RAM, Intel HD Graphics 4400
Beide openSUSE13.1(Desktop), openSUSE13.2(Laptop) + Windows8.1

Benutzeravatar
linuxfreund
 
Beiträge: 62
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 21:25

Zurück zu Workspace

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron